Wccb Bonn Hotel

Hotel Wccb Bonn

Der WCCB im Bonner Föderalbezirk. Profitieren Sie von der Flexibilität unserer Serviced Apartments und Hotelzimmer für Ihre Geschäftsreise ins WCCB - World Conference Center Bonn. Das Hotel liegt inmitten des ehemaligen Bundesviertels. Das zukünftige Hotel des "World Congress Center Bonn" (WCCB).

WCCB-Hotel eröffnet: Das Vier-Sterne-Hotel soll am kommenden Donnerstag, 20. Juni, eröffnet werden.

Bonn. Für den ersten Tag des Hotelbetriebes sind bereits 200 Räume vorbestellt. Rund 77 Mio. EUR hat Jörg Haas in das 17-stöckige Haus gesteckt. Jeder, der die Grossbaustelle direkt neben der neuen Kongresshalle des World Conference Center Bonn (WCCB) betreten will, muss auf der Hut sein. Sie wird unter der Kernmarke "Marriott" von einem Unternehmen geführt, das sich zu 100 % im Besitz der Unternehmensgruppe Development Visio des Bonner Unternehmens Jörg Haas (Kameha-Hotel)/Bonner Bogen befindet.

Ein gewisses Maß an Hochmut kann Haas nicht verbergen: Vor zwei Jahren erwarb er das Hotel als Hülle von der Bonner Innenstadt für 17 Mio. EUR nach einer langen Hin- und Herzeit und fast im Rahmen seines Bauprojekts. "Haas hat hier mehr kaputt gemacht, als wir auf den ersten Blick gedacht haben", erläutert die Kostenerhöhung von rund zwei Mio. EUR.

Am Ende wird er 64 Mio. EUR in das 17-stöckige Gebäude mit 336 Doppelzimmer und Appartements investiert haben. Für die Erweiterung des Varietétheaters kommen neun Mio. EUR, für die Kuranlage 3,5 Mio. EUR und für die Parkgarage weitere 500.000 EUR hinzu. Bei Haas und Claudia Tewes, der Leiterin des neuen Hauses, dürfen wir das Gebäude vor dem Eröffnungstag von drinnen aufsuchen.

In dem Teil, der zunächst als Büroflügel mit Aussicht auf das frühere Kanzleramt gedacht war, laden eine VIP-Lounge mit Terasse zum Verbleiben ein. Hinter ihm verbirgt sich die komplett eingerichtete Hotelküche, für die Alexander Stadler in Zukunft zuständig sein wird. Mit einem großen Fahrstuhl gelangt man in den Keller des Hauses, wo auch die Kunsthandwerker noch beschäftigt sind.

"Für die Angestellten wäre das unglaublich weit gewesen", sagt Haas und rüttelt noch immer den Verstand über diese Fehleinschätzung. Die Umrisse der zukünftigen Spa-Anlage sind gut sichtbar - auch im Souterrain. Es handelt sich um eine beinahe 2.000 Jahre alte römische Ansiedlung, die vor Baubeginn des WCCB auf dem 3,7 ha großen Gelände im früheren Regierungsbezirk im Jahr 2006 aufgedeckt wurde.

Fast vollständig möbliert sind auch alle 336 Schlafzimmer und Appartements, alle mit modernem und hellem Bad. Der Bestand der Räume ist in warmem Braun gehalten, das Doppelbett ist aufteilbar. In jedem Hotelkorridor sind auf überdimensionalen Fotografien Politikern aus den Anfängen der Bundesrepublik Bonn zu sehen. Für den ersten Tag des Hotelbetriebes am 31. Mai sind bereits 200 Hotelzimmer buchbar.

Drei Hochzeitsfeiern haben bereits das Lokal "Konrads" mit Show-Küche im 1 7. Obergeschoss des Hauses vorbestellt. Mit dem Namen wird Deutschlands erster Kanzler Konrad Adenauer geehrt, erklärt Haas. Der Boden, auf dem auch eine eigene Theke aufgebaut wird, ist nicht nur für Hotelgäste geöffnet. Jeder soll dort essen können und den unvergleichbaren Blick über Bonn und den Rhein bis zum Sieg im Rhein haben.

Es gibt 336 Räume, 32 Appartements und zwei Präsidentenappartements. Der große Spa- und Fitness-Bereich ist neben den qualitativ hochstehenden Räumen eines der Highlights des Bonn-Mariott World Conference Hotels. Die ursprünglichen Fundamente einer Römertherme, die während der Bauzeit des World Conference Center Bonn entstanden sind, sind in den Wellnessbereich eingebunden und lassen an die Bäderkultur von vor knapp 2000 Jahren denken.

Auch interessant

Mehr zum Thema