Hotel Stuttgart

Gasthof Stuttgart

Man hat einen fantastischen Blick auf Stuttgart und die Shihouette gegenüber. Betriebswirtschaftslehre im Hotel- und Gaststättengewerbe: Betriebswirtschaftslehre Hier werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse für die Bewirtschaftung von Hotel- und Gastronomiebetrieben anhand vieler Beispiele praktisch demonstriert. Neben grundsätzlichen Fragestellungen - wie dem Standortkonzept und dem Marketingkonzept von Hotelbetrieben und der Organisationsgestaltung - sind dies detaillierte Leistungen im Hotel- und Gaststättengewerbe, Personalmanagement, Vermarktung und der wirtschaftliche Teil des Hotel- und Gaststättenrechtes.

In Anlehnung an die Struktur der Branche werden viele Themen aus der Perspektive des Mittelstandes erörtert.

Bäder Reiseführerin Stuttgart - Eva Missler

Reiseführerin Stuttgart jetzt mit Infografik und einem neuen großen Abschnitt "Erleben und genießen". Detaillierte und begründete Information zu den Themen Historie, Literatur, Kultur, Wissenschaft, Tourismus, Politik und Business; Tourvorschläge, Sehenswürdigkeiten und Praktisches von A bis Z. eBook-Ausgabe basierend auf: Kurze und präzise, verständliche Texte und schnelles Nachschlagen: Interessantes über Stuttgart, über Soziales, Politisches und Wirtschaftliches, über Bildende Künste, über Historie und Alltag kann im Abschnitt Hintergründe nachgelesen werden.

Es gibt in und um Stuttgart hoch dekorierte Besonderheiten, die sich mit Themenspezialitäten auseinandersetzen. Was ist der beste Weg, um in Stuttgart voranzukommen? Praxisnahe Infos hilft in jeder Lebenssituation von Reise zu Zeit, wissen, wo es die besten und gÃ?nstigsten Ã?bernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten gibt, wie und wo man die Urlaubsreisen aktiv gestaltet und Tipps gibt, wenn man z.B. mit den Kindern in Stuttgart auf den Weg ist.

Der Baedeker Tourenvorschlag führt Sie an allen Sehenswuerdigkeiten in der Innenstadt vorbei, stellt die gruene Stadt Stuttgart vor und bietet Ihnen Erfahrungen fernab vom Zentrum.

Anbieterkennzeichnung - Google Books

Vielfältige Bauten prägen zunehmend den Stadtraum. Seit der Gründung 1985 haben Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg so viel Erfahrung wie kaum ein anderes Büro gesammelt: Bundestag und Staat, öffentliche Einrichtungen für Tausch und Gewerbe, kulturelle und sportliche Einrichtungen, Museums- und Bibliotheksgebäude, Ausstellungs- und Produktionshallen, Verkehrsknotenpunkte.

Ein Blick auf die Neue Leipziger Landesmesse und die Olympia-Projekte Berlins führen vom Berlinischen Reichstag aus zu den Flugplätzen und der neuen Konkurenz des Eisenbahnverkehrs in Berlin und Stuttgart.

Auch interessant

Mehr zum Thema