Hotel Garni Bonn Beuel

Gasthof Bonn Beuel

Garni Bergmann (Bonn, Deutschland). Vom Bahnhof Bonn-Beuel? Hotel Garni "Zur Entspannung" in Bonn. Dort will Ingo Pützstück einen Neuanfang wagen und ein Hotel Garni bauen. Ein gemütliches, kleines Hotel direkt am Rhein.

Zu den 10 besten Adressen am Bonn-Beueler Hauptbahnhof

DistanceFirst zeigt die Firmen in der unmittelbaren Umgebung des Centers an, für die die Datenverfügbarkeit durch unsere Partner überprüft wurde. Die von unseren Kooperationspartnern angegebenen Tarife enthalten den Durchschnittspreis pro Übernachtung sowie alle anfallenden und unseren Kooperationspartnern zum Buchungszeitpunkt bekannten Abgaben und Kosten.

Restaurant "Tante Inge": Eine Beueler-Institution wird geschlossen

Restaurant "Tante Inge" BEUEL. "Die" ist eines der letzen Beueler-Originale. Der Spitzname ist Inge Strohm-Pützstück. Der 81-Jährige ist der Chef und die gute Seele des Gasthauses Zur Entspannung. Das gastronomische Angebot in der Rheinaustraße 221 ist beliebt: Bierstube und Garten sind Treffpunkt für viele ehemalige Täschner. Das ist es aber nicht mehr wert", sagt "Tante Inge" und schreit.

Son Ingo Pützstück will einen neuen Anfang machen und dort ein Hotel Garni bauen. Der Schiffer-Verein Beuel gehört dazu. Anlässlich von " Dante Inge " sind die Mitglieder des Clubs zum letzen Mal mit Fahne, Gürtel und Hut in die Gaststätte eingezogen und haben sich für die 151-jährige Gastfreundlichkeit bedankt. "Die" hat ein russisches Marzipan-Ei von Kapitän Reiner Burgunder erhalten.

Etwa 1855, sieben Jahre vor der Entstehung des Schiffer-Vereins Beuel im Jahre 1862, eröffnet Hermann Thiebes das Gästehaus Zur Entspannung in der Nachenanlegestelle bei Nepomuk. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zu dieser Landungsbrücke ist der Gasthof ein beliebter Anlaufpunkt für alle, die von den Nächsten nach Bonn übersetzt werden wollen.

Das Restaurant wurde bald zu einem bedeutenden Zentrum des sozialen Zusammenlebens von Beuel. So ist es nicht verwunderlich, dass der Schiffer-Verein dieses Restaurant nach seiner Eröffnung im Jahre 1862 zu seinem Lieblingsrestaurant erklärte. Wenn der Schiffer-Verein 2007 das Stück "Beueler Geschichte u. Geschichten" auf den Stufen der St. Josephskirche aufführte, war das Restaurant Zur Erholung das Zentrum einer Szenerie, die in den frühen 1960er Jahren spielte", erzählt der Mediensprecher und Regisseur des Stückes, Claus Werner Müller.

Eine Professorin, die im Bonnischen Albert-Institut - im Volksmund als Priesterfabrik bekannt - unterrichtete, benutzte die Rheinnixe-Fähre gern für Vorträge und Spaziergänge mit Kolleginnen und Studenten auf der sonnigen Seite Bonns. Was liegt da nahe, als in einem Restaurant, in der Freizeit anzuhalten?

In der ruhigen Stimmung des Gartens aß der Prof. nach eigenen Angaben gern das sagenumwobene russische Ei mit einem Gläschen Koelsch. Er war kein anderer als Josef Ratzinger, emeritierter Benedikt XVI."

Auch interessant

Mehr zum Thema