Hotel Bonn Rheinufer

Rheinufer Hotel Bonn

Auch die Lage ist sehr schön, stadtnah und direkt am Rhein. Das Hotel Altes Treppchen Hotel-Restaurant Bonn - die charmante Rheinstadt! Highlights in Bonn Rhein in Flammen Bonn Sommer (Musik & Theater) Bonn Marathon Weiberfastnacht Beuel Bonn Karneval, Köln Karneval Das Hotel. Von acora Hotel und Wohnen Bonn bis zur Rheinpromenade zum Flanieren und Segeln. Wirtshaus Rheinbrücke ist ein modernes Gasthaus mit langer Tradition.

Erleben Sie Bonn vom Rheinufer aus| Bis zu 70% Rabatt auf Luxus-Reisen

Du willst dich noch nicht auf eine Reservierung einlassen? Buchen Sie Ihren Termin für nur 25 CHF, während Sie darüber nachdenken. Die Buchungsgebühr gilt für Ihren Wunschtermin, solange das Reiseangebot bei uns liegt und Sie es noch in Betracht ziehen. Wenn Sie sich für eine Reservierung innerhalb der Gültigkeitsdauer entschliessen, werden 25 CHF vom Reservierungsbetrag abgezogen.

Achtung: Dies ist keine Kaution oder endgültige Reservation. Bei der Reservation besetzen Sie nur Ihren Wunschtermin, so dass niemand sonst diesen reservieren kann, während Sie noch nachdenken. Nimmt das Hotel/der Organisator in der Zwischenzeit den Zeitpunkt aus dem Kursangebot heraus, wird auch die Reservation als storniert betrachtet. Weitere Informationen finden Sie auf unserer FAQ-Seite und den Allgemeinen Bedingungen.

Bonner - Der Romantik-Rhein

Bonn, die frühere Bundeshauptstadt der BRD, hat sich nach dem Regierungsumzug zu einer kulturellen Metropole am Rhein entwickelt. Statt der Ressorts haben sich heute 150 Vereine und Einrichtungen in der Hansestadt angesiedelt. Bonn ist seit 1996 der Hauptsitz der UNO und beheimatet mehrere UNO-Institutionen mit den Schwerpunkten Umweltschutz und Entwicklungszusammenarbeit.

Doch auch für Liebhaber der Ruhe haben viel zu tun, zum Beispiel die prächtigen, mit ihrem Angebot an Juwelen überfrachteten Villas of Gründerzeit und die Bürgerhäuser of Art Nouveau. Sehenswert ist auch die schöne, Kilometer lange Rheinuferpromenade, von der aus man einen herrlichen Ausblick auf das bewaldete Hügel des siebgebirges genießen kann.

Ein altes Grabstätte aus dem Jahr 12000 v. Chr. beweist, dass schon zu dieser Zeit Menschen im Gebiet des heutigen Bonn (Bezirk Bonn-Oberkassel) lebten.

Traditionell gab es Friedensgespräche, bei denen das Dorfälteste der Niederlassung im Gegenzug für die Haltung des Kämpfe die Voraussetzung machte, dass die Römer ein Brücke über den Rhein würden errichten. Vom Camp aus wurde später zu einer Großstadt, die auch nach dem Rückzug der Römer weiter bestand die mitwirkende Brücke.

Durch das römische Lager ließen sich viele Händler und Kunsthandwerker in der Umgebung der Burg nieder, und so entstand Bonn in den ersten Jahren. Ein Wert, der erst im neunzehnten Jh. nach dem Rückzug der Römer wiederhergestellt wurde. ⢠1244 Bonn erhÃ?lt das Stadtrecht. ⢠Ab 1268 gehört Bonn zum Gebiet der Kurfürsten und der Kölner Bischöfe.

Zu dieser Zeit wurden auf prächtige viele Barockbauten errichtet, die der Hansestadt noch heute ihren charakteristischen Ausdruck geben. ⢠Im Jahr 1285 gab sich die Bürger eine Verfassung des Rates. ⢠1597 Bonn wird die Hauptstadt und Residenz von Köln Kurfürsten. ⢠1620 beträgt die Bevölkerung 500 Menschen. ⢠1689 Bonn wird von Frankreich durch dreimonatige Bombardierung nahezu zerstört vollständig

⢠1770 Ludwig van Beethoven wird auf die Welt gebracht. ⢠1784 beträgt die Bevölkerung 12. 644 Menschen. ⢠Um 1792 wurde Godesberg zum Seebad, nachdem Max Franz von Habsburg die Mineralquelle (Draitschbrunnen) umgeschrieben und den Badepark angelegt hatte. Aus der damals noch selbständige, der damaligen Gemeinde Godesberg (bis 1. August 1969) entwickelte sich von nun an eine Sommer- und Seniorenresidenz der reichen Bürger

⢠1794 Bonn wird von französischen Soldaten eingenommen. ⢠1797 Zwangsintegration in Frankreich. ⢠1808 die Bevölkerung beträgt jetzt etwa acht. 219 Menschen. ⢠1815 wird das Rheinland auf dem Kongreß von Wien dem Königreich PreuÃen als Rheinprovinz verliehen. ⢠1818 wurde die von König Friedrich Wilhelm III. gegrÃ?ndete Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität als sechste preuÃ?ische Universität gegründet gegrÃ?ndet.

⢠1844 wurde Bonn mit der Vollendung der Bahnstrecke Köln-Bonn an das Schienennetz angebunden. ⢠1858 wurde die Linie südlich nach Rolandsek ausgebaut. ⢠1900 beträgt die Bevölkerung 50. 737 Menschen. ⢠1926 wurde die damalige Stadt Godesberg mit dem Titel'Bad' ausgezeichnet. ⢠Am 10. Mai 1949 wurde Bonn Hauptstadt der neuen Bundesregierung gegründeten und blieb es bis 1990. Bundestag, Bundesrat und viele Ministerien und Behörden zogen bis 1999 nach Berlin.

In Bonn verblieben jedoch einige Bundesministerien und Bundesbehörden. Bonn ist seitdem die einzigste deutsche Bundesstadt. ⢠1950 beträgt die Bevölkerung 115. 394 Personen. ⢠1969 Bad Godesberg und Beuel werden in Bonn eingegliedert. ⢠2007 beträgt die Bevölkerung 314. 304 Personen. 1715 wurde der ehemalige Kirchhof, damals vor den Stadttoren, von Josef Clemens erbaut.

Nach der Zerstörung des alten Rathauses spätgotische (Baujahr unbekannt) durch die Franken erfolgte am 26. Juli 1689 die Grundsteinlegung durch den Bauherrn Kurfürst Clemens August setzte am 23. Oktober 1737 den Neubau. Das Gebäude mit der Fassade des Rokoko war im Jahre 1738 bezugsfertig.

Die alten Zollbehörden erinnern uns noch immer an die Zeit, als der Zöllner die Schiffe passierte. Dort befand sich im Mittelalter das Zollamt kurfürstliche für die Sammlung von Rheinbräuchen. 1642 wurde der Ferdinand als "Dreikönigsbastion" in die Stadtbefestigungen aufgenommen und damit zur Stadtgrenze bei Kurfürst.

Dies sind französische Geschütze, die während der Befreiungskriege am Ende des XVII. Jh. erbeutet wurden. Geburtstag des großen Künstlers wurde am 11. September 1845 auf der Münsterplatz in Bonn seine Bronzestatue einweiht. Das Beethovenfest in Bonn hat bis heute Bestand.

Rund ein halbes Jahrtausend lang war Bonn Sitz der Regierung der BRD. Das wichtigste Gebäude aus dieser Zeit liegt zwischen der ehemaligen selbständigen Städten Bonn und Bad Godesberg, zwischen Adenauerallee und Rheinufer. Zahlreiche Events werden in der Rheingaue durchgeführt, wie z.B. "Rhein in Flammen" am ersten Sonnabend im Monat May. Das nördlichste Weinbaugebiet am Rhein ist seit 1979, als in den Auen des Rheins mehrere Reben gepflanzt wurden.

⢠1689 beinahe vollständige Vernichtung durch französische. ⢠1697 bis 1702 Verlegung des Grundsteins für a geschlossen Vierflügelanlage nach Plänen des bayrischen Hofeigentümers Enrico Zuccalli durch Kurfürst Joseph Clemens. ⢠1715 -1723 nach Plänen des parisischen Hofexperten Robert de Cotte zu einer geöffneten Rokoko-Anlage mit Parterre nach französischem Vorbild. ⢠1755 Fertigstellung der Inneneinrichtung bei Kurfürst Clemens August.

⢠Im Jänner 1777 zerstörte eine katastrophale Feuerkatastrophe nahezu das gesamte Gebäude. ⢠Am 18. Oktober 1818 schenkte König Friedrich Wilhelm III. von Preussen die Internetseite von Gebäudes mit dem Hofe-Garten dem neuen Internetauftritt der Stadt Universitätgegründete â Am 23 â Am 18. Juni â Am 21 â Am 18. und 17 â Am 27 â Am 18. November â Am 12 â Am 18. November â Am 22 â Am 18. August â Am 12. ⢠1926-1930 Neubau von stadtwärts unter der Leitung von Flügel im Sinn von ursprünglichen Pläne durch die PreuÃische Hochbauverwaltung. Im Jahr 1928 wurde der Neubau von Flügel fertiggestellt.

⢠Am Abend des 18. Oktobers 1944 durch schwere Bombardements und Feuer unter beschädigt. ⢠1948 -1951 Nachbau. Das Kreuzberger Kirchlein auf dem Kreuzberg ist eine ehemalige Pilgerkirche aus dem XVII Jh. Besonders erwähnenswert ist die'Heilige Treppe', die 1746 vom Bischof und Kurfürsten Clemens August zur Verfügung gestellt wurde. Jeder Bonn-Besucher sollte das Bonn des dreizehnten Jahrhunderts Münster mit seinem malerischen Innenhof bestaunt haben.

Das ehemalige Minoritenkloster ist aus dem dreizehnten bis vierzehnten Jahrtausend. Mit der dreischiffigen Basilika mit niedrigem Seitenschiff und dem hellen, geschlossenen Kirchenchor fünfseitig ist die einzig erhalten gebliebene, gothische Pfarrkirche in Bonn. Gemäà der franziskanische Orden wurde mitten in der bereits dicht besiedelten Großstadt in der Nähe des Marktplatzes errichtet und einfach nach den Bräuchen der Bettlerorden in seinem Innern ausgestatte.

Das einzig erhalten gebliebene ursprüngliche Equipment ist in den Chornischen. Historie: â 1274 werden die Minoritinnen (der Franziskanerorden von Assisi) von Engelbert von Falkenburg nach Bonn einberufen. ⢠1276 wird mit dem Aufbau der Minoriten-Klosterkirche begonnen. ⢠1316 werden die um den Kloster herum angeordneten Klostergebäude gebaut.

⢠1317 Vollendung und Einweihung des Chors und der Schiffsjoche. ⢠Am Ende des vierzehnten Jahrhundert ist der Aufbau abgeschlossen. ⢠1689 Vernichtung durch die Franzosen. Was? ⢠1738 -1748 wird es unter Kurfürst wiederaufgebaut. ⢠1806 werden die Pfarrkirche und das Patronat der damals wichtigsten Pfarrkirche in Bonn Ã?bernommen. In Bonn gibt es mehr als 30 verschiedene Häuser, von denen hier nur eine kleine Auslese präsentiert wird.

Ludwig van Beethoven wurde 1770 im hinteren Haus von Gebäudes, das aus dem achtzehnten Jh. stammt, zur Welt gebracht. Über ein Viertel seines Leben lang war er in Bonn, wo über 40 seiner Arbeiten produzierte. 1815 gegründete Das Freilichtmuseum präsentiert Ihnen eine Ausstellung rheinischer Malerei und Künste von der Urgeschichte bis ins zwanzigste Jahrtausend.

In der Sebastianstraße, Bonn-Endenich, wo Robert Schumann die letzte Zeit seines Bestehens verbracht hat, unterhält die Bonner Stadtbibliothek und zwei Schumann-Gedenkräume. Wenn Ihr Hotel, Gästehaus oder Ihre Wohnung nicht in dieser Auflistung aufgeführt ist, lassen Sie es uns wissen. Das ist die amtliche Website der Landeshauptstadt Bonn.

Auch interessant

Mehr zum Thema