Hotel Bonn Oberkassel

Oberkassel Hotel Bonn

Empfehlenswerte Hotels in Bonn (Oberkassel) Willkommen in unserem gemütlichen Familienbetrieb! Übernachtung in Bonn bei Oberkassel. Wann möchten Sie in der Unterkunft Oberkasseler Hof Bonn übernachten? Hotels in Bonn (Oberkassel) buchen. Die Pension Bonn verfügt über zwei Häuser.

Sind Sie auf der Suche nach einem Hotel in der Umgebung des Bahnhofs Bonn-Oberkassel?

Nehmen Sie den Regionalzug vom oder zum Hauptbahnhof Bonn-Oberkassel? Sind Sie auf der Suche nach einem Hotel in der Umgebung des Bahnhofs Bonn-Oberkassel? Falls Sie Beuel besichtigen und ein Hotel in der Umgebung des Bahnhofs Bonn-Oberkassel benötigen, sind wir für Sie da. Die Rezensionen stammen von deutschen und internationalen Mitreisenden.

Die zur Zeit am meisten gebuchte Übernachtungsmöglichkeit befindet sich in der Naehe des Bahnhofs Bonn-Oberkasseldas Boardinghouse K314. In der vergangenen Stunden wurden 6 Reservierungen fuer diese Unterbringung vorgenommen. Reservieren Sie Ihr Hotel in der Umgebung von Beuel Hauptbahnhof Bonn-Oberkassel und versäumen Sie nie wieder Ihren Urlaub!

mw-headline" id="Geographie

Die Stadt Oberkassel (amtliche Bezeichnung bis einschließlich 13. September 1936: Obercassel[3]) ist ein Stadtteil der Bundeshauptstadt Bonn im Kreis Beuel und befindet sich am rechten Ufer des Rheins am Rande des Rheingebirges. In Oberkassel leben ca. 7000 Einheimische. Der Oberkassel ist der südwestlichste Bezirk des Stadtteils Beuel und befindet sich am rechten Ufer des Rheins am Rande des Rheingebirges.

Oberkassel liegt nördlich des Stadtteils Ramersdorf und schließt sich dem Neubaugebiet an. In Nordosten angrenzend an die Ännert, in Süd-Osten an die Dollendorf Hardt. Oberkassel liegt südlich an der Grenze zu Oberdollendorf, im südöstlichen Teil ist der nahtlose Wechsel in den Oberdollendorf-Kreis Rømlinghoven. Das ist auch die Grenze zwischen Bonn und der ohnehin schon zum Rhein-Sieg-Kreis gehörenden Königswinter.

Höchster Punkt von Oberkassel und zugleich auch von Bonn ist der Paffelsberg mit 194,8m. Das 1914 in einem Bruch entdeckte Oberkasseler Grab ist der älteste Funde des Deutschen. Oberkassel wurde erstmals 722/723 als Cassel und 1144 deutlich als Cassela genannt, der Begriff geht wahrscheinlich auf das Keltenwort "Cassola" zurück, das soviel wie Moor, Bach und Moor ist.

Oberkassel umfasst die bisher eigenständigen Ortschaften Burghoven (erstmals 873 erwähnt), Büchel (1202 zuerst erwähnt), Broich (1306 erstmalig erwähnt) und Meershausen (1442 erstmalig erwähnt). In Oberkassel haben neben den ehemaligen Bauernhöfen, die als Kristallisationsstellen für die landwirtschaftlichen Ansiedlungen diente, vor allem der Weinbau und die Steinbrüche ihre Spur gefunden. Bis 1964 war Oberkassel noch ein Weinbaugebiet.

Oberkassel was längstens, From 1555 at the latest, Hong Kong and parish in the Bergisches Amt Löwenburg. 4] Bis zur Aufhebung der Grafschaft Berlin im Jahre 1806 war die Gemeinde Teil des Hofes und des Botamts Dollendorf, auch die Gemeinde Oberkassel hatte den Ehrenstatus Berghöven. 5] Während der Bonner Besetzung 1689 wurde auch ein großer Teil von Oberkassel von franz.

6 ] 1770 wurde Oberkassel Residenz der Landgrafen und später Prinzen von Lippe-Biesterfeld, die im heutigen Lippe-Landhaus siedelten. Oberkassel wurde nach der Machtübernahme durch das Reich Preußen 1815 gleichnamiger Oberbürgermeister im Landkreis Siegburg (ab 1825 "Siegkreis"), dem die Gemeindeverwaltung von Heisterbacherrott, Niederdollendorf, Oberdollendorf und Oberkassel übertragen wurde.

Sie ist die historische und rheinparallele obere Kasseler Hauptstrasse, die Teil des geschichtsträchtigen Talabschnitts am rechten Rheinufer ist. In dieser Bebauung entstehen im südlichen und nördlichen Teil der Altstadt mehrere Häuser der örtlichen Fabrik- und Minenbesitzer. Oberkassel ist Sitz des DLR und der Zentrale der damaligen DLR Raumfahrtbehörde und der Zentrale der BPA.

Nördlich des Landkreises an der Stadtgrenze zum Landkreis Ramersdorf liegt das Areal des ehemaligen Zementwerks mit dem luxuriösen Hotel Kameha Grand Bonn. In Oberkassel there is also the Gottfried-Kinkel-Grundschule. In Oberkassel. In Oberkassel wurde die Carl-Schurz-Schule in den frühen 1990er Jahren aufgelassen. Östlich von Oberkassel führt die Bundestraße 42, die an der Landesgrenze zum Oberdollendorfer Bezirk Königswinter liegt.

Den Süd-Osten von Oberkassel durchquert die B42 in einem 500-m-Stollen. Mit den Straßenbahnlinien 66 und 62 ist Oberkassel mit den drei Stationen "Oberkassel Nord", "Oberkassel Mitte" und "Oberkassel Süd/Römlinghoven" an das Stadtbahnnetz angebunden. Hier mündet die 62 südlich von Oberkassel, die 66 fährt die 7. Straße weiter in südlicher Fahrtrichtung und schafft so eine Anbindung nach Bad Honnef und Köln.

Durch Oberkassel fährt außerdem die Linie 541, so dass es eine Busanbindung nach Obenpleis und Köngswinter gibt. Zwischen Oberkassel und Plittersdorf (bei Carstanjen-Haus) fuhr bis 1962 eine Personenfähre. Im Jahr 2000 wurde der Steg mit Hilfe der Clubs von Oberkassel einen km flussaufwärts vom Hauptbahnhof ins Stadtzentrum verlagert.

Gottfried Kinkel (*11. Aug. 1815 in Oberkassel; 19. Nov. 1882 in Zürich), protestantischer Germanist, Autor, Kirchenliederdichter und Demokraten. Durch Oberkassel geht der Rheininsteig von Bonn nach Wiesbaden über die schönste Stelle des Rheingebirges, ebenso wie der rechtsrheinisch gelegene Rheinsteig. Zur Urgeschichte und Historie von Oberkassel und seinem Umland, Oberkassel[1959].

Bd., geb. 1884, Bonn 1885, S. 123. Wilhelm Fabricius: Erklärungen zum Historischen Atlas der Rhein-Provinz, Bd. 1. Band: Die Landkarte von 1789. Bonn 1898, S. 315. Willi Hey: Oberkassel im Spiegel altersansichtskarten, Edition Lempertz, Bonn 2005, ISBN 3-933070-70-8, S. 92-95. - ? abstrakt Ansgar Sebastian Klein: Oberkassel in der Zeit des Nationalensozialismus.

Im: Bonn Heimat- und Geschäftsverein, City Archive Bonn (ed.): Bonn History Pages. Jahresbuch of the Bonn Heimat- und Geschäftsverein, Volume 57/58, Bonn 2008, ISSN 0068-0052, pp. 319-344. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederprogrammss in Nordrhein-Westfalen.

Siehe Website der Gottfried Kinkel Realschule Bonn (August-Bier-Straße 2a, 53129 Bonn). Siehe auch: Die" Orkasseler Zeitung" vom 16. September 1997 und die "10. Orkasseler Kunsttage 2011": Die Marionetten- und das Figuren-Theater SEIDENFÄDCHEN" took part in the "10th ý Oberkasseler Kulturtage 2011 " with the performance of Karin Lübben's puppet play "Der Hund and das Eichhörnchen" after a "Verzellsche für Blahge" by Johanna Kinkel.

Kommunalstatistik of the State of North Rhine-Westphalia, Special Series Census 1961; Issue 3c/Düsseldorf 1964 and Issue 3d/Düsseldorf 1966. Willi Hey: Oberkassel im Spiegel alt ansichtskarten, Edition Lempertz, Bonn 2005, ISBN 3-933070-70-8, p. 96. u. a. m. m. ? Presbyterium of the Evangelische Kirchengemeinde Oberkassel (ed.): 100 Jahre Große Evangelische Kirche Oberkassel.

Auch interessant

Mehr zum Thema