Hotel Aachen

Gasthof Aachen

Die Novotel Aachen City liegt im Herzen von Aachen und ist daher sehr gut erreichbar. Eine Perle im Süden von Aachen. Reservieren Sie jetzt das Mercure Hotel Aachen Europaplatz für Ihre Übernachtung und wählen Sie aus einer Vielzahl von Angeboten, Dienstleistungen und Vorteilen. Mercure Hotel Aachen Europaplatz. Mercure Hotel Aachen Europaplatz.

Anreise nach und in Aachen

Es ist eine facettenreiche Metropole. Sie ist für die einen die am westlichsten gelegene und für die anderen eine Metropole mit viel Internationalität. Ein Ort mit einer 2000-jährigen Tradition, in dem das heutige Europa zu Hause ist. Die Region Aachen ist durch die aufstrebende deutsch-niederländisch-belgische Grenzzone und das lebensbejahende Rheinland gekennzeichnet.

Nationale Anerkennung finden auch die Reitturniere CHIO und Alemannia Aachen. Das ozeanische Raumklima mit ausgewogenen Temperaturverhältnissen prägt Aachen und lockt das ganze Jahr über zum Ausflug. In Aachen werden jährlich rund eine Million Logiernächte verzeichnet. Die Anreise nach Aachen erfolgt mit dem Flieger über die Düsseldorfer oder Köln/Bonn, von wo aus Sie mit der Eisenbahn anreisen.

Die Stadt Aachen ist an das weltweite Eisenbahnnetz angeschlossen und wird sowohl mit dem ICE als auch mit dem Thalys bedient; der Bahnhof befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums. Sie erreichen Aachen mit dem PKW über die Bundesautobahnen A 4 und A 44. Das Becken Aachen ist als ökologische Zone gekennzeichnet und darf nur mit einer grünen Umweltplakette durchfahren werden.

Erstaunlich ist immer wieder Aachen und am besten zu Fuss zu erkunden. Heute ist der Schlosspark eine Grünoase der Großstadt, in der man sich herrlich entspannen kann. Auch das Konferenz- und Tagungszentrum Eurogress Aachen, das Casino und die Carolus-Thermen liegen hier. Dies geschieht im Aachener "Quartier Latin", dem sogenannten Stadtviertel.

Ein guter Ort zum Genießen, Jubeln und Entdecken: das Große Aachener Bürgerhaus, das wohl am ältesten intakt ist. Vorübergehend wurde es als Haftanstalt benutzt - heute befindet sich hier das Zeitungs-Museum. In Aachen gibt es mehrere Attraktionen. Die Kathedrale, das Wahrzeichen Berlins, ist ein Muss für jeden Gast.

Die Kathedrale befindet sich auch an der Karlsstraße, wo man die Kathedrale auf den Fußspuren von Karl dem Großen erobern kann. Zu den weiteren Höhepunkten dieser Führung gehören das Couven-Museum, das der großbürgerlichen Wohnungseinrichtung des achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert gewidmet ist, und das "Centre Charlemagne - Neues Stadtmuseum Aachen ", das sich mit der Stadtgeschichte Karl des Großen und der Stadtentwicklung von Aachen beschäftigt.

Die Stadt Aachen kann nicht nur auf Historie zurückgreifen, sondern auch Liebhaber der modernen Kommunikation. 1968 stellten Peter und Irene Ludwig zum ersten Mal American Pop Art in der Stadt vor. So entstand die "Neue Galerie Berlin - Kollektion Ludwig", heute das "Ludwigsforum Aachen". Im Ludwigsforum, das in einer früheren Regenschirmfabrik untergebracht ist, werden wichtige Arbeiten der zeitgenössischen Malerei inszeniert.

Auch Peter und Irene Ludwig trugen zum Museum Suermondt-Ludwig bei, das hervorragende Werke von der Altertumskunst bis zur Jahrhundertmitte ausweist. Es gibt viele Veranstaltungen in der Dommetropole, auf dem Karl-Fest, dem Fasching und der Öcher-Kurve, der großen Messe in Aachen, wird geschaukelt und gebührend gewürdigt. Legendäre Bedeutung hat auch der Weihnachtsmarkt in Aachen.

Unverfälschte Originalität der Küche Aachens sind die deutschlandweit bekannten Prints. Aachens "Poschweck" ist ein weißes Brot, das hauptsächlich zu den Osterfeiertagen serviert wird. Einen echten Insider-Tipp bietet das Katzen-Café Milou, das neben Kaffe und Teespezialitäten auch Torten sowie Vegetarisches und Veganes zubereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema