Business Hotel Bonn

Geschäftshotel Bonn

Das ist ein ziemlich großes Business-Hotel, wo man die Größe beim Check-in und beim Frühstück spüren konnte. Für ein renommiertes Hotel in Bonn suchen wir zuverlässige und motivierte Verstärkung. Ein gutes Business-Hotel in Bonn-Hardtberg. Das Bonn Marriott Hotel bietet seinen Gästen Hallenbad, Fitness-Center und Sauna. Ich habe das Hotel für einen Besuch in Bonn gebucht.

Sie suchen ein Hotel für Ihre nächsten Konferenzen oder Meetings?

Sie suchen ein Hotel für Ihre nächsten Konferenzen oder Tagungen? Reservieren Sie einen Hotelaufenthalt in Bonn und Sie bekommen alles, was Sie für einen erfolgreichen Verlauf Ihrer Besprechungen benötigen. Es stehen Ihnen Business Center und mehrere Konferenzräume zur Verfügung. Wer ein Hotel in Bonn reservieren möchte, kann sich von einigen unserer mehr als 3650 Gästebewertungen aus dem In- und Ausland begeistern lassen.

Laut unseren Benutzern ist die Vila Godesberg das Hotel mit dem besten Comfort. Verfolgen Sie uns auf Google+, Google+ oder twittern oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Rundbrief, damit Sie nie wieder die besten Angebote und Angebote für Deutschland und andere Destinationen auslassen.

Business-Hotel - Hotel Portofino, Bonn Meinungen

Juli - August Sept. - November Dez. - Februar Für mich ein Businesshotel pur. Der Raum hat kostenloses W-LAN - sehr nett. Sonst ist es clean, ein großes Doppelbett, ein kleines Badezimmer, ein Lehnstuhl. Die Frühstücksempfehlung in Hafenfino wird nicht an einem Büfett serviert, sondern individuell für jeden einzelnen Teilnehmer zubereitet.

Nach 9 Uhr (oder war es 08:30 Uhr, ich erinnere mich nicht mehr genau) ist das Fruehstueck zu Ende und das Lokal ist zu. Auschecken ist beim FrÃ?hstÃ?ck, zahlen, SchlÃ?ssel im Raum hinterlassen, erledigt. Die Preise sind in Ordnung, 60 EUR inkl. Frýhstýck (7 EUR auf der Rechnung).

Fünf Übernachtungen im Hotel Portofino. Der Raum war wunderschön möbliert und in einem Nebengebäude untergestellt. Unglücklicherweise hat die mangelnde Reinheit dieses wunderschön eingerichteten Zimmers es ruiniert. Im Erdgeschoss befand sich der Raum, so dass es nicht zu verhindern war, dass ein Teil des kriechenden Ungeziefers in den Raum kam und teils auf dem Fußboden war.

Außerdem kam niemand, um das Raum zu putzen und eventuell die Tücher zu tauschen. Nur am vierten Tag, als ich die für die Reinigung des Zimmers verantwortliche Person traf, als sie das Nebenzimmer putzte (nachdem der Besucher dort ausgereist war) und ich sie fragte, ob sie mein Bett doch noch putzen solle, wurde es nach einem Gespräch mit der Lady gesäubert, dann endlich.

Sie sagte mir, ob es notwendig sei, das Raum zu reinigen, was ich für ziemlich frech hielt. Immerhin habe ich keine Wohnung reserviert, sondern ein Hotel. Sehr unfreundlich und nicht vielfältig war auch das Fruehstueck. Besonders zu erwähnen ist jedoch die Gastronomie von Portwein.

Eine Übernachtung im Zweibettzimmer ( "No. 1") für 100 inkl. Frýhstýck im Bonner Hafen. Der Raum ist groß genug, sehr gepflegt und möbliert. Das Bad war ebenfalls klar und zeitgemäß gefliest. Genügend Tücher, Shampoo und Dusche waren vorhanden. Der Frühstücksempfang am folgenden Morgen war mehr als genug.

Aufgrund der Grösse des Hauses gab es kein Büfett. Jeder ZImmer hatte immer seinen eigenen Teller und erhielt vollen Kaffe und Saft, sowie frisches Gebäck vom Backer (Getreide und normal), einen Teller mit Wurst, Kaese und Gurken sowie einen grossen Teller mit "Streichmaterial" (Marmelade, Frischkaese, Honig, und und und). Obwohl das Hotel unmittelbar an einer Hauptstrasse gelegen ist, war es angenehm still.

Da die bei der Reservierung zugesagten Stellplätze bei der Anreise von den Restaurantgästen gesperrt wurden, mussten wir uns zunächst einen Stellplatz in den angrenzenden Wohnvierteln besorgen und dann mit unserem Reisegepäck zum Hotel fahren. Insgesamt können wir uns nicht beklagen und empfehlen Ihnen ohne zu zögern die Insel weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema